Vegane Sommer Pasta aus der Pfanne

BY Magdalena / 18. Juni 2021

Ein unkompliziertes, sommerliches Pfannengericht mit frischen Toppings

 

Sommer Pasta mediterran

 

*enthält Werbung

Nach unseren kulinarischen Ausflügen nach Italien und Spanien geht es heute lecker weiter. Während die Suppe im Herbst ihre klare Hochsaison hat und der Salat vor allem im Sommer beliebt ist, ist die Pasta ein all time Favorite. Daher habe ich euch heute eine sommerlich leichte und unkomplizierte Pasta die direkt in der Pfanne serviert werden kann mitgebracht.

 

Sommer Pasta Pfanne Riess Emaille

 

Sommer Pasta Pfanne

 

Mit das beste an diesem Gericht ist, dass die Pasta warm und kalt schmeckt, so hat manche den nächsten Lunch im Office oder Homeoffice schon mal vorgesorgt. Denn so einfach wie das Gericht an sich ist, ist die Tatsache genau die richtige Pasta Menge zu kochen schier unmöglich. Oder wie sieht das bei euch aus Hand hoch wer kocht auch immer zu viele Nudel?

 

Sommer Mediterran

 

Wo wir auch gleich schon zum Rezept übergehen können, wobei dies wieder mehr als Inspiration als ein genaues Rezept zu verstehen ist Angaben zur konkreten Nudelmenge kann ich aus verständlichen Gründen nicht geben. Dies gleicht mehr einer Raketenwissenschaft, als einem Kochrezept. Außerdem freuen wir uns ja über Reste, wie gesagt vor allem bei diesem Gericht.

 

Sommer Pasta

 

Während ihr nun also die genau für euch passende, individuell ausgerechnet Nudelmenge kocht können wir uns dem Gemüse widmen. Während ich den Großteil unseres Gemüse gerne dünste – ihr erinnert euch an den Dampfkochtopf von Riess Emaille – wird das Gemüse heute schön scharf in einer der tollen Emaille Pfannen angebraten. Da die glänzend schwarzen Pfannen mit ihrem Holzgriff so schön sind müssen sie sich auch gar nicht auf dem Herd verstecken, sondern dürfen die Pasta direkt am Tisch servieren.

 

Sommer Pasta Microgreens Heimgart

 

Sommer Pasta vegan

 

Neben Aubergine und Zucchini habe ich auch Pfirsich ohne viel Fett schön heiß in der Pfanne gebraten. Wenn das Gemüse dann leckere Grillaromen bekommen hat, das klappt durch die geringe Menge Fett und die Hitze auch in der Pfanne ganz wunderbar, nicht nur am Grill, dann kommen sie klein geschnittenen Datteln dazu. Diese super saftigen Datteln in Bio Qualität sind wieder vom Dattelbär aus Österreich. Sie verleihen der Pasta die notwenige Süße.

 

Sommer at home

 

Nun kommen die fertigen Nudel mit in die Pfanne und es wird gewürzt. Jetzt im Sommer verwende ich natürlich gerne die unzähligen frischen Kräuter vom Balkon. Neben den Klassikern wie Basilikum, Oregano und Thymian macht sich auch Rucola und die Blätter der Kapuzinerkresse sehr gut. Aber ich habe euch auch ein paar sehr feine Gewürze von Zauber der Gewürze mitgebracht. Das Pasta und das Ofengemüse Gewürz sind ideale Begleiter und eine ganz besondere Würze bringt die scharfe geräucherte Paprika mit. Kleiner Tipp am Rande: letztere verwandelt jeden normalen Frischkäse im Handumdrehen zu einem fabelhaften Dipp.

 

Sommer Pasta Zauber der Gewürze Dattelbär

 

Sommer Pasta Dattelbär

 

Und auch wenn nun auf dem Balkon jede Menge essbares Grün wächst liebe ich die Microgreens von Heimgart immer noch sehr. Auch im Sommer bereichern Sie jeden Salat und heute auch diese Pasta, die zum Schluss noch mit einem guten Olivenöl verfeinert wird.

 

Sommer Pasta Zauber der Gewürze

 

Serviert habe ich euch das ganze in der größten Pfanne mit 29cm, wobei es sie in vier verschiedenen Größen gibt. Nicht nur hier findet sicher jeder die passende, auch bei der Pasta kann nach Belieben variiert werden und wie gesagt mein ganz heiser Tipp für euch, diese Sommer Pasta schmeckt auch kalt hervorragend als Nudelsalat.

 

Sommer Love

 

In diesem Sinne hoffe ich euch wieder etwas kulinarisch inspiriert zu haben.

Habt es fein und bleibt gesund,

eure Magdalena

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>