Der klassische Nusszopf zum Osterfest

BY Magdalena / 21. März 2020

Fluffig, nussig und wer mag auch schokoladig

 

Nusszopf Ostern

 

*enthält Werbung für Naturata

 

Nach den letzten beiden österlichen Beiträgen ist auch der folgende ein süßer. Ich habe euch ein Rezept für den klassischen Nusszopf mitgebracht. Dieser lässt sich aber auch nach Lust und Laune füllen und in der Form variieren.

 

Frühling Wohnzimmer

 

Nusszopf Hasen

 

Dies habe ich in den letzten Monaten ausführlich getestet und kann euch sagen, dass ihr mit dem Teig sowohl Zimt- oder Mohnschnecken, große Schoko gefüllte Zöpfe oder wie auf den Bildern kleinere Zöpfe und Hasen mit Nussfüllung machen könnt. Außerdem kann ich euch ebenfalls aus Erfahrung verraten, dass die Teilchen in Homeoffice Zeiten Gold wert sind. Sie lassen sich nämlich prima einfrieren und bei Heißhunger und Not im Homeoffice ganz leicht in der Mikrowelle auftauen und schmecken so wie frisch gebacken.

 

Ostern Deko

 

Kaum ein anderes Rezept, abgesehen von Brotrezepten, habe ich in letzter Zeit so oft gebacken. Für das Shooting habe ich zwei Anläufe beim backen gebraucht, nicht weil sie einmal schlecht geworfen wären, im Gegenteil ich habe die doppelte Teigmenge gemacht und der Teig ist soo stark aufgefangen, dass ich vier riesen Monster Zöpfe hatte. Diese waren geschmacklich super, aber nicht ganz so fotogen, wie die kleineren Versionen die ihr jetzt seht.

 

Nusszopf Naturata

 

Im folgenden Rezept gebe ich euch mal die Menge an, die ich für den normalen Anlass gut finde, selbst hiervon habe ich einen Teil eingefroren. Wenn ihr bewusst mehr einfrieren wollt könnt ihr die Menge auch ganz einfach verdoppeln – denkt dann an eine besonders große Schüssel zum gehen.

 

Nusszopf Backen

 

Bezüglich der Gehzeit noch einen Tipp: hier würde ich mich nicht an einer festgesetzten Zeit orientieren, sondern euch raten den Teig im Auge zu behalten und zu schauen, wann er sich verdoppelt hat. Bei mir hat es etwa 1 bis 2 Stunden gedauert.

 

Nun aber endlich zum Rezept, für das ich wieder einige tolle Zutaten von Naturata verwendet habe, wie den Rohrohrzucker, die Nüsse, den kräftigen Ahornsirup und wenn ihr mögt optional die tollen dunklen Schokoladen. Die genannten Produkte sind übrigens nicht nur von hervoragender Bioqualität, sondern auch klimeneutral. Dies bedeutet, dass die anfallenden CO2 Emissionen kompensiert werden und zwar in Zusammenarbeit mit myclimate – einer internationalen, gemeinnützigen Klimaschutzorganisation mit Ursprung in der Schweiz und einer deutschen Tochtergesellschaft. Wenn ihr genauer nachlesen wollt wie dies geht schaut gerne mal hier auf der Naturata Homepage vorbei, dort wird alles ausführlich erklärt und ihr könnt auch weitere Topics wie „Schonende Verarbeitung“, „Faires Miteinander“ und „Demeterzertifizierung“ studieren.

 

Nusszöpfe Ostern Naturata

 

Zutaten:

 

  • 250g Dinkelmehl 630
  • 125ml Mandeldrink
  • 35g Margarine
  • 40g Rohrohrzucker
  • ½ Päckchen Trockenhefe
  • Prise Salz
  • Für die Füllung
  • 30g Margarine
  • 30g Rohrohrzucker
  • 100g Nüsse
  • 1TL Zimt

 

Zubereitung

 

  1. Durch die Verwendung von Trockenhefe ist die Zubereitung super einfach und gelingsicher. Ihr müsst die Zutaten nur zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Diesen lasst ihr dann mit Folie bedeckt in der Schüssel an einem warmen Ort – hier kann ich euch den Ofen mit Licht an nur wärmstens empfehlen – wie gesagt etwa 1 bis 2 Stunden gehen.
  3. In der Zwischenzeit bereitet die Füllung vor. Hierzu die Nüsse fein hacken, die Margarine schmelzen und alle Zutaten zu einer Masse verrühren.
  4. Wenn sich der Teig verdoppelt hat geht es ans formen. Rollt den Teig hierzu aus beziehungsweise ich ziehe ihn einfach mit den Händen auseinander. Nun entscheidet wie groß eure Zöpfe werden sollen und bildet so Platten, die ihr mit der Nussfüllung bestreicht.
  5. Die Platten werden zusammen gerollt und zu Zöpfen geflochten. Diese kommen auf ein Blech mit Backpapier und in den vorgeheizten Ofen auf 180 Grad je nach Größe für etwa 10 bis 20 Minuten.

 

Nuss Hefe Hase

 

Der Teig und das Rezept ist so variabel ihr könnt euch in Form, Größe und Füllung vollkommen austoben. Ich möchte als nächstes einen größeren Zopf mit Apfel Zimt Füllung machen. Herr Fein hat als Idee auch schon eingebracht den Teig herzhaft zu füllen, auch das kann ich mir gut vorstellen, dazu würde ich die ohnehin schon geringe Zuckermenge einfach noch weiter reduzieren.

 

Ostern

 

In diesem Sinne hoffe ich euch wieder etwas inspirieren zu können und vielleicht stehen ja auch bei euch Zöpfe, Schnecken oder andere Hefeteig Teilchen auf dem Ostertisch.

Habt es fein und bleibt gesund,

eure Magdalena

You May Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>