Winterliches Curry und neue Geschirrliebe

BY Magdalena     /     30. Jan. 2017

Ein heißes, scharfes Curry für kalte Januartage serviert mit neuen Lieblingen von Liv Interior

 

curry-asia-gruenes-curry

 

Ok ihr Lieben, auch wenn ich euch schon vor zwei Wochen die ersten Tulpen gezeigt habe und ich mir den Frühling, wie viele von euch so sehnlichst wünsche, müssen wir das nehmen was wir bekommen. Ende Januar ist es einfach noch Winter, ob mit oder ohne Schnee, es ist noch ziemlich kalt. Bei der Deko setzte ich vielleicht schon auf ein paar frühlingshafte Elemente, aber beim Essen und Trinken halte ich mich ganz sicher noch am heißen Tee und an einem schön scharfen Curry fest.

 

gruener-tee-jasmin

 

Bei diesem Wetter gibt es doch nichts Besseres als richtig schöne heiße Eintöpfe, Currys und Suppen, gerne auch mit der richtigen Schärfe. So können wir die Wintertage nochmal richtig genießen und uns vor allem wenn wir draußen waren wieder schön aufwärmen. Auch wenn Curry für mich jetzt nicht gerade das Essen ist für das man ein genaues Rezept braucht, so wollte ich euch doch mal mit dieser einen Variante inspirieren und euch meine Lieblingszutaten zeigen.

 

curry-winter-gemuese-asia-kitchen

 

Dazu darf bei mir ein feiner Jasmintee auf keine Fall fehlen. Bei diesem Tee ist die Meinung ja oft eher geteilt, die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Wie sieht es da bei euch aus?

 

curry-jasmin-tee-gruen-asia

 

Auf jeden Fall freue ich mich riesig, dass ich nicht nur den Jasmintee aus meinem derzeitigen Lieblingsgeschirr trinken kann. Die rustikale, graue Tee Serie von Liv Interior hat mich schon letztes Jahr begeistert, als ich sie das erste mal im Herbst/Winter Katalog gesehen haben. Zu der Kanne und den Tassen gibt es auch noch kleine Teller und Schüsselchen, die sich neben Curry auch wunderbar für das morgendliche Müsli eignen.

 

curry-gemuese-pak-choi

 

curry-zuckerschoten-kraeuterseitlinge-asia-food

 

Mit dieser Serie und meinem gedeckten Tisch möchte ich euch nochmal zeigen, wie wunderbar diese rustikalen Stücke im Handmade Look zu eurem schlichten weißen Geschirr passen und wie sie den Tisch bereichern. Zusammen mit dem tollen Besteck – das ich euch schon oft in Gold gezeigt habe – und einer schönen Tischdecke mit interessantem Muster, wie diese vom Lieblingsschweden, braucht es für mich eigentlich so gut wie keine andere Deko mehr. Vielleicht noch ein paar frische Blättchen in einer kleinen Vase, dann ist es aber auch schon gut. Weihnachten ist ja schon vorbei und auch die Tischdeko darf daher jetzt wieder luftiger und lockerer werden. Alle Stücke von Liv Interior bekommt ihr hier im Onlineshop.

 

curry-gruener-jasmin-tee

 

Damit ihr auch noch was zum servieren habt, gebe ich euch jetzt mal schnell mein Rezept für ein winterliches Curry, das mehr als Inspiration dient, daher lasse ich auch die Mengenangaben weg.

Zutaten
Zwiebel
Etwas Knoblauch
Natürlich ganz viel Ingwer
Zitronengras
Pak Choi
Süßkartoffel
Zuckerschoten
Pilze eurer Wahl, z.B. Kräuterseitling oder Austernpilz
Kokosmilch
Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, Kurkuma, Rosenpaprika, mildes Paprika

 

curry-geschirr-liv-interior

 

curry-spicy-asia-food-winter-ingwer

 

Zubereitung Curry

  • Schneidet zuerst Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Zitronengras in kleine Stückchen und bratet diese in Kokosöl in einer großen Pfanne an.
  • Schneidet die Süßkartoffel und den unteren Teil des Pak Choi in Stücke und gebt es hinzu. Die Blätter des Pak Chois werden erst später gebraten.
  • Nun löscht alles mit etwas Sekt oder Weißwein ab und füllt Gemüsebrühe und Kokosmilch auf.
  • Die Zuckerschoten, die Pilze und die Blätter des Pak Choi braten wir gerne extra und geben dies dann zum Schluss dazu. So bleibt alles schön grün und knackig.
  • Die erste Pfanne mit der Soße nun richtig gut würzen. Für die Schärfe verwende ich gerne Rosenpaprika in Pulverform, das ist schön scharf, kann aber im Gegensatz zu frischer Chili besser dosiert werden.
  • Dazu gibt es bei uns Klebereis vom Asiamarkt.

 

 

curry-scharf-ingwer-asia-kitchen-ginger

 

Nun muss nur noch serviert werden. Reis in die Schüsseln geben und das heiße Curry darauf verteilen und zum Schluss kommt das extra angebratene Gemüse. Dies dann sofort mit dem warmen Tee genießen und schön ins Schwitzen kommen! Ich verspreche euch diese Kombination wärmt euch auf, befreit den Rachen und macht euch fit für den restlichen Winter. An Ingwer und Kurkuma sollte auf jeden Fall gespart werden. Wenn ihr Lust habt, verratet mir doch, wie und mit was ihr euer Curry am liebsten esst! Unverzichtbar – aber trotzdem habe ich sie auf den Bildern vergessen – sind für mich auch Cashewkerne.

 

curry-besteck-liv-interior

 

Ich freue mich wie immer von euch zu hören und wünsche euch ein paar feine und gesunde Wintertage,
eure Magdalena

You May Also Like

8 Comments

  1. 1

    Hach! Das sieht wieder so hübsch angerichtet aus ♥
    Curry essen wir auch total gerne. Zuckerschoten müssen auf jeden Fall rein! Außerdem gerne Pilze, Paprika, Zwiebeln… Alles was gerade im Vorratsschrank ist 🙂

    • 2

      Hallo liebe Yvonne,

      Das freut mich, dass es dir gefällt! Das ist aber auch perfekt für einen kalten Winterabend und Zuckerschoten gehören bei mir auch auf jeden Fall dazu!
      Hab es fein! Liebste Grüße,
      Magdalena

  2. 3

    Liebe Magdalena. Was hatte ich heute Morgen im Einkaufskorb? Tadaaa:Zuckerschoten und Süßkartoffeln. Jetzt muss ich morgen nur noch Pak Choi besorgen und das Dienstagsessen steht.
    Du bist klasse! Deine Schälchen finde ich sehr schön. Ich stehe aber immer noch etwas unter Schock, denn ich habe am Freitag 5 meiner herzallerliebsten Lieblingsschalen runtergeworfen.
    Ich könnte heulen. Naja, jetzt muss ich mir überlegen wie der Ersatz aussehen soll.
    Herzliche Grüße
    vreni

    • 4

      Hallo meine liebste Vreni,

      Das ist ja perfekt, dann weiß ich ja schon was bei dir heute Abend gibt
      Ohje und mit deinen Schälchen das tut mir natürlich leid und ich dich da total verstehen, auch wenn man nicht nur zwei Schalen hat, aber bei manchen tut es einem besonders weh, wenn sie kaputt gehen. Und kaputt gehen ja auch immer nur die neuen/die schönen/die Lieblungsstücke. Puh und auch gleich noch fünf auf einmal. Naja das positive daran ist, dass du wieder Platz und auf jeden Fall auch Bedarf nach neuen hast und eine Auswahl gebe ich dir ja immer mal Berichte gerne welche es geworden sind und hab eine gute restliche Woche!
      Liebste Grüße,
      Magdalena

  3. 5

    Ganz große Geschirr-Liebe! Und das von Liv Interior ist wieder zu schön! Am Liebsten würde ich ja einmal im Monat neues Geschirr kaufen. Aber dann müsste ich auch regelmäßig eine neue Küche mit Stauraum haben. Hach, es gibt aber auch so viele schöne Modelle …
    Liebe Grüße, Rahel

    • 6

      Hallo meine liebste Rahel,

      ohja da hast du Recht! Es gibt wirklich so viel schönes Geschirr und vor allem neben bzw zu den weißen Klassikern sind die rustikalen Stücke besonders schön!
      Ich wünsche dir eine wunderbare restliche Woche und erst mal einen schönen ersten Februar!
      Hab es fein, liebe Grüße,
      Magdalena

  4. 7

    Oh das Curry sieht köstlich aus, Pilze gebe ich nie dazu und ich frage mich gerade warum;) Ich bin meistens recht langweilig mit Curries..aber ich bin momentan gannz verrückt nach Linsencurry, mhhh
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • 8

      Hallo liebe Kritik,

      Na das freut mich doch, dass ich dich auf eine neue Idee bringen konnte. Das mit den Linsen mache ich wiederum nicht so oft, vor allem wohl, da sie recht lange kochen müssen. Aber ich sollte sie mal wieder dazu machen.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>