Winterliche Pasta, feines Geschirr und Weihnachtsstimmung

BY Magdalena     /     30. Nov. 2016

Soulfood für ein gemütliches Winterdinner

 

winterpasta

 

In den letzten Beiträgen gab es ja eher flüssiges und schokoladiges, daher muss ich euch heute endlich wieder mal ein richtiges Hauptgericht präsentieren. Was wäre als winterliches Soulfood besser geeignet als Pasta! Dazu noch ein schönes neues Geschirr, ganz viel Kerzenschein und natürlich den Liebsten gegenüber und das Winterdinner ist perfekt! So könnten wir auf jeden Fall jeden Abend in diesen letzten Wochen des Jahres verbringen!

 

pasta-nicolas-vahe

 

Ein wirklich feines und leckeres Gericht muss für uns nicht immer sehr aufwendig sein, dass Wichtigste sind einfach gute Grundzutaten und vielleicht ein paar besonders schöne Gewürze und Öle. So wird aus einer einfachen Pasta ein Gaumenschmaus zum reinlegen.

 

winterpasta-pilze

 

Pasta, ob selbstgemacht oder eine gute gekaufte, gibt es bei uns wirklich sehr oft. Meist sind die Nudeln dann bei uns nicht nur Beilage zu Fisch oder Gemüse, sondern bilden mit ein paar leckeren Begleitern den Hauptbestandteil des Gerichts. Mein Papa bevorzugt ja eher die Pasta Variante „Nudel mit viel Soße“, aber bei Herrn Fein und mir gibt es ganz oft auch einfach eine Nudelpfanne mit Öl ohne viel Soße. Wodurch diese Variante doch auch noch schön cremig wird – nein kein Ei – verrate ich euch gleich im Rezept.

 

pasta-rezept

 

Für unsere winterliche Pasta mit Pilzen, Gorgonzola und Nüssen haben wir uns noch ein bisschen Unterstützung von Nicolas Vahé geholt. Viele von euch kennen und lieben die Produkte in den schicken Verpackungen sicher schon und so musste ich mich auch mal durchs Sortiment testen. Angefangen habe ich ja schon vor einiger Zeit mit der ganz super leckeren Nougatcreme, die ich euch hier zum Shortbread empfohlen habe. Auch die anderen Produkte, vor allem die Öle machen nicht nur Dank ihrer Verpackung eine gute Figur.

 

pasta-winter-pilze-nuesse

 

Damit ihr gleich mit dem Nachkochen starten könnt, liste ich euch mal die Zutaten für die winterliche Pasta auf. Mengenangaben gibt es hier keine, wie viele Pilze und Käse ihr mögt, dürft ihr selbst entscheiden. Für Pasta braucht es ja wirklich kein Rezept, sondern vielmehr eine kleine Produktinspiration. Falls ihr die Nudeln selbst machen wollt, habe ich hier unser Nudelrezept für euch.

 

pasta-teller-broste-copenhagen

 

Zutaten winterliche Pasta:

Spaghetti oder hausgemachte Bandnudeln
Braune Champignon
Kräuterseitlinge
Shitakipilze
Gorgonzola
Nüsse (Walnüsse oder Haselnüsse)
Etwas Kokosmilch (genau das ist der Trick mit der Cremigkeit. Die Kokosnote schmeckt man kaum heraus, aber das Ergebnis ist wirklich erstaunlich cremig. Wie das Ei bei Spaghetti Carbonara)
Öl zum Anbraten
Salz, Pfeffer, etwas Limettensaft, Knoblauch, Rosmarin
Haselnussöl

 

pasta-rezept-winterlich

 

Zubereitung:

  • Kocht zuerst die Nudeln nach Anleitung
  • Solange könnt ihr die Zwiebeln und den Knoblauch ganz fein und die Pilze in Scheiben schneiden.
  • Dann bratet die Pilze und die Zwiebeln an und gebt später den Knoblauch hinzu.
  • Wenn die Nudeln fertig sind kommen sie in die Pfanne dazu. Unbedingt etwas Kochwasser der Nudeln mitnehmen. Darin ist die Stärke der Nudeln und zusammen mit der Kokosmilch, die jetzt hinzukommt entsteht die Cremigkeit
  • Und natürlich auch durch den Gorgonzola der wie die Nüsse ganz zum Schluss zur Pasta kommt.
  • Jetzt noch etwas würzen, bei so tollen Zutaten reicht oft schon Salz, Pfeffer und etwas Rosmarin. Für die saure Komponente noch etwas Limettensaft und dann kann angerichtet werden.

Auf dem Teller könnt ihr jetzt noch das Haselnussöl dazugeben, denn das darf erst nach dem Kochen dazu, also nicht erhitzt werden.

 

pasta-besteck-broste-copenhagen

 

Jetzt im Winter wird der Tisch natürlich nicht nur mit Geschirr, Gläsern und Besteck gedeckt, sondern auch mit vielen vielen Kerzen und dem Adventskranz. Das ist viel gemütlicher beim Essen und für ein Dinner zu zweit doch genau richtig. Kleine Nähkästchenplauderei am Rande, meine Mama und ich liefern uns zurzeit immer per WhatsApp ein kleines Battle, wer heute Abend mehr Kerzen in der Wohnung an hat.

 

pasta-wintertisch-kerzen

 

Neben den Kerzen darf schönes Geschirr aber natürlich trotzdem nicht fehlen und da kann ich euch die Esrum Serie von Broste Copenhagen nur wärmstens empfehlen. Unten matt, auf der Oberseite glänzend, geradlinig in schwarz weiß – mehr muss ich eigentlich nicht sagen oder!? Nur, dass ihr es neben dem passenden schwarzen Besteck und all den tollen Nicolas Vahé Leckereien im Stil Conceptstore Leipzig bekommt. Sowohl hier im Onlineshop, als auch natürlich offline direkt in Leipzig. Das wäre doch auf jeden Fall was fürs Weihnachtsessen, oder was meint ihr?

 

pasta-dinner

 

Ergänzt habe ich unseren Wintertisch durch Filzplatzsets und jede Menge Eucalyptus. Erinnert ihr euch noch an meine Sommertafel von hier? Genau was da der Farn war, ist jetzt im Winter der Eucalyptus. Unverzichtbar in der diesjährigen Tisch- und Weihnachtsdeko. Und manche Stimmen behaupten auch, er ersetzte das Tannengrün dieses Jahr vollständig.

 

pasta-rezept-soulfood

 

pasta-plaetzchen-adventskranz

 

Der Adventskranz auf dem Tisch darf natürlich auch nicht fehlen. Kann man zu einer Kugelkette überhaupt Kranz sagen? Naja man kann ihn ja zum Kreis legen.

 

plaetzchen-anhaenger-zweige

 

nilfpferd-kay-bojesen

 

Plätzchen gehören natürlich auch zur Adventszeit dazu und meine tollen selbst gekauften Zimtsterne und Baiserhütchen machen sich doch auch ganz fein auf dem Geschirr, oder? Die Baiserhütchen habe ich noch mit etwas Nougatcreme zusammengeklebt, so können sie auch (kurze Zeit ;-)) aufgehängt werden und schmecken noch besser. Wenn ihr schon im Backfieber seid, schaut mal hier, da gibt es meine Teeplätzchen vom letzten Jahr. Demnächst werde ich euch auch noch ein ganz schnelle, aber super leckeres Plätzchenrezept zeigen.

 

winter-dekoration-advent

 

Ihr Lieben ich hoffe, dass euch meine Pasta schmeckt und ihr Lust aufs Nachkochen habt! Auf jeden Fall wünsche ich euch eine wunderbare Adventszeit! Und ja unser Nils muss nicht nur Stifte halten, sondern bekommt auch mal ein Plätzchen!

 

plaetzchen-weihnachten

 

plaetzchen-laerchenzweige

 

 

Wie in Instagram versprochen habe ich jetzt noch meinen gemalten Zapfen für euch zum Herunterladen. Einfach hier klicken, dort findet ihr die Datei in hoher Auflösung, sodass ihr ihn euch perfekt als Poster ausdrucken könnt! Der Hintergrund ist nicht ganz rein weiß, da das Papier auf dem ich gezeichnet habe auch nicht ganz schneeweiß war. Lasst einfach beim Ausdrucken einen kleinen Rand, das sieht super aus. Ich habe so auch noch ein paar Weihnachtskarten davon gedruckt.

 

Habt ein paar feine Wintertage ihr Lieben,
eure Magdalena

 

 

* enthält Werbung für STIl Conceptstore Leipzig

 

You May Also Like

8 Comments

  1. 1

    Wow, Magdalena! Was sind das tolle Bilder! Ich hätte gerne einmal alles: Teller, Tischdecke uuuund natürlich auch die Pasta! Lecker schaut das aus, das klingt nach Wochenend-Essen 🙂
    Danke fürs inspirieren und noch mehr Danke für den Downoad-Link.
    Ich schicke Dir natürlich ein Foto, der Plotter läuft schon 😉

    Ganz liebe Grüße an Dich!
    Sandra @frau_mesas

    • 2

      Hallo liebe Sandra,

      alles klar! Wird sofort eingepackt und mit dem Winter-Weihnachts-Rentier Schlitten zu dir geschickt 🙂
      Oh und bitte gerne, es freut mich, dass er so schöne Plätzchen bei euch findet!

      Viel Freude damit und einen schönen Abend,
      Magdalena

  2. 3

    Liebe Magdalena. So schöne Bilder. Pasta könnte es eigentlich immer geben und gibt es bei uns auch häufig.;-) Besonders liebenswert finde ich, dass du gekaufte Zimtsterne hast. Ach… und die Teller sind auch schon wieder so schön.
    Herzliche Grüße und einem gemütlichen kerzenreichen Abend.
    Vreni

    • 4

      Hallo meine liebe Vreni,

      hihi super, dass es dir da auch so geht! Wir tauschen unsere geliebte Pasta wirklich nur recht selten gegen Kartoffel, Reis und co…Sie sind aber auch so herrlich vielseitig und selbstgemacht natürlich am besten!Es freut mich, dass dir die Teller auch wieder gut gefallen – hach es gibt einfach so viele schöne 🙂
      Hihi und natürlich freut es mich, dass du dich trotzdem an meinen Zimtsternen erfreuen kannst 😉
      Dir wünsche ich auch einen wunderschönen und leckeren Abend!
      Liebste Grüße,
      Magdalena

  3. 5
    • 6

      Hallo liebe Mona,

      ja super, das freut mich, dass ich sowohl bei den Bildern, als auch beim Rezept deinen Geschmack treffen konnte!

      Hab eine wunderschöne Adventszeit! Liebe Grüße,
      Magdalena

  4. 7

    Wunderschöne Bilder und sehr stimmungsvoll zusammen gestellt! Und Pasta ist einfach unglaublich lecker.
    Es ist immer wieder schön auf deinem Blog vorbei zu schauen <3 Hab noch einen schönen Abend,

    liebe Grüße, Mimi

    • 8

      Hallo liebe Mami,

      Oh das freut mich aber von dir zu hören! Vielen lieben Dank für deine Worte! Pasta geht wirklich immer da hast du Recht
      Ich wünsche dir noch einen wunderschönen restliche Adventszeit und vielleicht hören wir uns ja noch mal vor Weihnachten!
      Liebe Grüße,
      Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>