Jackfrucht Sandwich & Geschenk von Zauber der Gewürze

BY Magdalena     /     23.Juni 2016

Jackfrucht pulled pork, hausgemachte Barbecue Sauce und Mini Fladenbrote

 

Jackfrucht Sandwich

 

Ihr Lieben, das heutige, etwas ausschweifende Rezept habt ihr meinem Herrn Fein zu verdanken. Auf FEIN&fabelhaft bin zwar ich für den Food-Bereich zuständig, aber im Hause Fein ist, wie ihr wisst, mein Schatz der Spitzenkoch. Vor allem bei herzhaften Gerichten – für die Kuchen und den Nachtisch bin dann doch ich verantwortlich. Wenn ihm neue Trends und bisher noch recht unbekannte Zutaten über den Weg laufen, gibt er mir die Idee gleich weiter, damit ich sie euch präsentieren kann. So war es auch vor einiger Zeit mit der Jackfrucht.

 

Jackrucht Fladenbrot

 

Tofu, Seitan oder Tempeh werden jetzt von der Jackfrucht als vegane Fleischalternative abgelöst. Ihr Fruchtfleisch wird unreif verwendet und erinnert von der Konsistenz an Hühnchenfleisch. Geschmacklich aber ist es eher ein Mix aus Ananas und Banane. Als ich die erste Dose Jackfrucht aufgemacht habe, konnte ich auch noch nicht recht glauben, dass das gut auf einem Sandwich oder einem Burger schmecken soll. Daher haben Herr Fein und ich die Sache gründlich getestet und wir sind wirklich begeistert. Die Jackfrucht ist eine echte Alternative zu Tofu und Co. und gibt in der Tat optisch und geschmacklich ein hervorragendes, veganes Pulled Pork ab.

 

Jackfrucht Zauber der Gewürze

 

Wie bei vielen veganen Gerichten kommt es auch beim Jackfrucht Pulled Pork auf die Gewürze beziehungsweise auf die Sauce an. Um das helle Fruchtfleisch etwas ansehnlicher einzufärben wird die Jackfrucht in einer Barbecue Sauce eingekocht. Diese Soße bildet so zu 90% den Geschmack und sollte daher besonders lecker sein. Eine schöne Barbecue Sauce selbst zu machen ist gar nicht so schwer, ich habe sie auch zum ersten Mal gemacht, aber zur Grillsaison lohnt es sich wirklich. So könnt ihr die Sauce genau nach eurem Geschmack gestalten.

 

Jackrucht Gewürz

 

Ich schreibe euch dann gleich alle heutigen Rezepte gesammelt auf. Neben der Sauce sind die Gewürze natürlich auch sehr wichtig und daher habe ich mich von einer echten Gewürzexpertin, der lieben Sabrina von Zauber der Gewürze, beraten lassen. Passend zu dem Rezept haben wir zwei schöne Gewürzmischungen, einen tollen Pfeffer und ein leckeres Salz ausgesucht.

 

Jackfrucht Trend

 

Der Andaliman Pfeffer ist eine wildwachsende Rarität aus dem indonesisches Sumatra und besitzt eine ausgeprägte Zitrusnote. Und na klar habe ich mich auch von der tollen Optik der ganzen Rispe schnell beeindrucken lassen. Beim Salz haben wir uns für die rosa farbene, aus Australien stammende Salz-Spezialität Murray River Salz entschieden. Des weiteren geben die beiden Mischungen Garam Masala und Ras el Hanout der Jackfrucht ein kräftiges Aroma und zusätzliche Farbe.

 

Jackfrucht Gewürz Gemüse

 

So dann hätten wir mit der Barbecue Sauce und den passenden Gewürzen schon mal das Jackfrucht Pulled Pork fertig. Dann fehlt zu einem perfekten Sandwich neben dem ganzen Grünzeug nur noch das Brot und ein passender Dip. Die kleinen Fladenbrote sind super einfach gemacht und geben dem ganzen einen guten Rahmen. Rezept dafür schreibe ich euch auch weiter unten auf. Auch der Dip ist eine ganz simple Creme aus Avocado, Chili, Knoblauch und Kräutern. Da es heute ja wirklich einige Rezeptbestandteile sind, fange ich jetzt besser mal an, euch alles aufzuschreiben. Zum Nachkochen gibt es auch noch ein Geschenk von Zauber der Gewürze.

 

Jackrucht braten

 

Zutaten Mini Fladenbrote (für ca. 9 Stück)
320 g Mehl
200 ml lauwarmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
1 EL Koriander, gemahlen
2 TL Salz
Schwarzkümmel
Margarine zum Bestreichen

 

Zubereitung

  • Messt alle Zutaten ab und mischt das Mehl gut mit der Hefe, dem Koriander und dem Salz.
  • Gebt nun das Wasser hinzu und knetet zuerst mit dem Knethaken, dann mit der Hand einen geschmeidigen Teig.
  • Nachdem der Teig 1 Stunde an einem warmen Plätzchen geruht hat, formt kleine Fladen aus ihm un legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
  • Bestreicht die Fladen mit flüssiger Margarine und bestreut sie mit Schwarzkümmel.
  • Nun werden die Fladen 15 – 20 Minuten auf der unteren Schiene im 200° vorgeheizten Ofen gebacken.

 

Jackfrucht Pulled Pork

 

Zutaten Barbecue Sauce
1 Dose Tomaten
2 Knoblauchzehen
2 EL Tomatenmark
6 EL brauner Zucker
6 EL Agavendicksaft
1 Lorbeerblatt, 2 TL Cumin, Pfeffer, Salz, Chili
100 ml Essig
4 EL Worcester-Sauce (Achtung nicht alle EL Worcester-Saucen sind vegan!)

 

Zubereitung

  • Knoblauch schälen, fein hacken und mit den Tomaten, dem Tomatenmark, dem Zucker, dem Agavendicksaft und den Gewürzen in einem Topf aufkochen.
  • Tomaten zerdrücken und alles ca. eine halbe Stunde einkochen lassen. Dabei immer mal umrühren.
  • Danach ¼ Liter Wasser, den Essig und die Worcester-Sauce hinzufügen und das ganze erneut etwa eine halbe Stunde köcheln lassen.
  • Danach könnt ihr die Soße noch abschmecken und anschließend in saubere, gut verschließbare Gläser füllen.
  • Nun sollte die Soße noch über Nacht kühl gestellt werden, damit sie ihr volles Aroma entfalten kann. Gekühlt ist sie etwa drei Wochen haltbar.

Noch ein kleiner Tipp: Wer es etwas rauchiger mag, kann noch einen kleinen Schluck rauchigen Whisky hinzufügen.

 

Jackfrucht Zubereitung

 

Zutaten Jackfrucht Pulled Pork

1 Dose grüne Jackfrucht in Salzwasser, nicht in Sirup
etwas Öl
200 ml Gemüsebrühe
5 EL BBQ Sauce
Gewürze (Ras el Hanout, Garam Masale, Pfeffer, Salz)
etwas Limettensaft

 

Zubereitung

  • Gießt die Jackfrucht ab und trocknet sie etwas. Danach könnt ihr sie in Öl scharf anbraten. Sie darf ruhig etwas Farbe bekommen.
  • Anschließend löscht sie mit der Brühe ab und gebt die BBQ Sauce, die Gewürze und den Limettensaft hinzu.
  • Nun lasst das Ganze etwas einkochen bis die Jackfrucht die Sauce aufgenommen und eine schöne Farbe hat.
  • Zum Schluss könnt ihr die Jackfrucht mit einer Gabel zu einer Art Pulled Pork zupfen.

 

Jackfrucht Trendfood

 

Für das Sandwich habe ich nun die Fladenbrote mit der Avocadocreme bestrichen und dann Mango, Salat, Frühlingszwiebel, das Jackfrucht Pulled Pork und noch etwas BBQ Sauce gestapelt. Am besten backt die Fladenbrote nochmal kurz im Ofen auf, dann sind sie schön warm, falls ihr sie nicht direkt zuvor frisch gebacken habt.

 

Jackfrucht barbecue soße

 

Jackfrucht Sandwich Rezept

 

Soo ihr Lieben das war doch heute wieder mal ein richtiges Rezept nicht nur einfach Obst in einem Schälchen püriert oder?! Die einzelnen Bestandteile gehen wirklich sehr einfach, aber bei einem Sandwich oder einem Burger ist es eben immer so, dass einige Bestandteile benötigt werden. So viel wie möglich selbst zu machen, lohnt sich auf jeden Fall. Probiert es doch einfach mal aus, vielleicht kann ich euch dann auch von der Jackfrucht überzeugen.

 

Jackfrucht vegan Pulled Pork

 

Und damit das Ausprobieren noch etwas mehr Spaß macht, habe ich euch ja schon verraten, dass es auch ein Geschenk von Zauber der Gewürze gibt. Passend zur Grillzeit verlosen wir ein wunderbares Grillgewürze-Geschenkset mit folgenden Mischunge: Barbecue Spzial, Texas Grill-Steak, South African Rub und Mediterrane Grill Gewürzzubereitung. Ich bin sicher, da ist für jedes Grillgericht das richtige Gewürz dabei und auch für das Jackfrucht Pulled Pork würden alle gut passen.

 

Jackfrucht Sommer Rezept

 

Mitmachen könnt ihr wie immer folgendermaßen:

  • Hinterlasst mir dafür bis zum 01. Juli einen Kommentar und verratet mir euer liebstes Grillgericht – ob spicy, süß oder einfach die perfekte Beilage zum Grillen!
  • Ein zweites Los bekommt ihr wenn ihr meinen Beitrag auf Facebook oder Instagram teilt.
  • Ein drittes Los gibt´s für ein Follow über Bloglovin oder einen abonnierten Newsletter.

Teilnehmen kann jede natürliche Person, auch anonyme Leser. Eine Teilnahme per Mail, Instagram oder Facebook kann nicht berücksichtigt werden. Die Gewinnerin oder der Gewinner wird ausgelost und anschließend hier auf unserem Blog bekannt gegeben. Die oder derjenige meldet sich dann bitte per Mail bei mir und schreibt mir ihre/seine Adresse. Alle Daten werden selbstverständlich nur für den Versand verwendet.

 

Jackfrucht Burger

 

Dann verabschiede ich mich mal und hoffe, dass ich eure Sommerküche wieder ein wenig erweitern konnte!
Ich drücke euch natürlich ganz fest die Daumen fürs Gewinnspiel und wünsche euch einen feinen Tag!

Eure Magdalena

 

Jackfrucht

 

 

Ps. und hier noch das Foto wie die Jackfrucht roh aussieht. Wirklich nicht ganz so fotogen und hübsch, deswegen kommt es jetzt nur ganz schnell zum Schluss 😉

 

 

Hallo ihr Lieben,

ich freue mich wieder riesig euch hier die Gewinnerin des creatisto Gutscheins mitzuteilen!! Trooooommelwirbel für:

 

Maike (Kommentar 21)

Herzlichen Glückwunsch meine Liebe! Da hat es sich doch gelohnt, das „Schweigen“ mal zu brechen 😉 Bitte schreibe mir deine Adresse per Mail an Magdalena@feinundfabelhaft.de damit sich der Gutschein auf den Weg zu dir machen kann!

 

Alle anderen müssen vor allem diesesmal nicht traurig sein, denn ihr habt zurzeit noch die Möglichkeit bei zwei Gewinnspielen mitzumachen. Entweder gleich hier in den Gewürz-Lostopf hüpfen oder bei Liz’s Living Nature Giveaway vorbeischauen.

 

 

Habt alle einen super Start ins Wochenende und einen feinen Freitag!

Ich freue mich von euch zu hören,

eure Magdalena

 

 

* vielen Dank an Zauber der Gewürze für die tolle Beratung und die Testprodukte!

You May Also Like

22 Comments

  1. 1

    Ich möchte gerne gewinnen!!! Ich stehe total auf Gewürze und habe noch NIE etwas gewonnen!
    Ich grile am liebsten Feta, richtig schön geWÜRZt und manchmal auch mariniert und dann im Päckchen auf den Grill. Und am besten gibt es dazu einen Tortellinisalat oder Tabouléh und was immer dabei sein muss, sind Hummus und Fladenbrot!!!! 🙂

    • 2

      Hallo liebe Sophia,

      ohhh dann drüke ich dir ganz ganz feste die Daumen! Ich freue mich, dass du in unseren Lostopf hüpfst 🙂

      Deine Grilllieblinge hören sich ganz wunderbar an! Feta gehört wirklich immer zum Grillen dazu und bei einem leckeren Tortellinisalat würde ich auch nicht nein sagen 😉 Den wollte ich schon so lange wieder mal machen, vielen Dank für deinen Inspiration.
      Die Gewürze würden sicher zu allem gut passen.

      Hab einen schönen Donnerstag und einen guten Start ins Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Magdalena

  2. 3

    Waaaaaaaaaaaaaaahnsinns Fotos…da läuft mir, auch morgens schon, das Wasser im Mund zusammen! Richtig toll!!! Wir grillen eigentlich auch den ganzen Sommer, es gibt nichts besseres! Ich liebe Datteln im Speckmantel vom Grill und dazu frisches Brot und die selbstgemachte Aioli von meiner Mama…mhhhh!!

    • 4

      Hallo eine liebe Seli,

      hihi ja durch die doch recht würzige Barbecue Sauce ist es vlt. fürs Frühstück nicht ganz das Richtige 😉 Aber es freut mich, dass es dir so gut gefällt. Es war auch wirklich richtig lecker!
      Da hast du wirklich recht, im Sommer kann die Küche ruhig öfter kalt bleiben und dafür wird der Grill angemacht! Und klar eine gute Aioli darf dabei natürlich nicht fehlen!

      Ich drücke dir fest die Daumen meine Liebe, vlt leistet das Gewürzset deiner Vinaigrette ja bald Gesellschaft!

      Viele liebe Grüße,
      Magdalena

  3. 5

    Ui, dein Sanwich sieht einfach fabelhaft aus!- vielleicht wird es ja eine meiner Lieblingsgrillleckereien! 🙂
    Ansonsten lieben wir Lammkotelets mit ewtas Olivenöl, Knoblauch, Rosmarin und Thymian mariniert und dazu frisches, selbstgemachtes Tsatziki und einen leckeren Tomatensalat!
    Ich habe deinen NL abonniert.

    • 6

      Hallo liebe Hanni,

      schön von dir zu hören! Dann hüpfst du gleich mit zwei Losen in den Lostopf.
      Das Jackfrucht pulled pork ist eher für die Pfanne geeignet, daher macht es dem Lamm keine Konkurrenz auf dem Grill! Eure Grillideen hören sich alle sooo toll an, ich glaube wir müssen eine große FEIN&fabelhaft Grillpartyy mit euch allen machen!!

      Ich drücke dir ganze feste die Daumen meine Liebe und sende viele Grüße,
      Magdalena

  4. 7

    Oh das möchte ich auch schon so lange mal probieren“Sieht wirklich sehr lecker aus und deine tollen Bilder machen richtig Hunger!Ich nehme an die Dose Jackfruit hast du im Aisa-Supermarkt gekauft, oder?
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • 8

      Hallo liebe Krisi,

      ich habe die Dosen im Internet bestellt bei einem Asia Shop. Nur in gut sortierten Asia Läden gibt es sie vor Ort. Daher habe ich gleich drei Dosen genommen, damit die Versandkosten nicht soo viel höher sind als die Dosen 😉
      Wenn du möchtest kann ich dir gerne den Shop raussuchen. Bei Amazon gab es die Dosen nur im 12er Pack oder so.

      Ganz liebe Grüße,
      Magdalena

  5. 9

    Hallo meine liebe!
    Ich bin beim grillen der Salat fanmit selbstgemachtes Knoblauch Soße! Oder etwas grill Gemüse! Ich teile es gerne auf fb. Hab einen schönen Tag vlg tine

    • 10

      Hallo liebe Tine,

      super vielen Dank! dann drücke ich dir mal feste die Daumen, damit du beim nächsten Grillen die tollen Gewürze ausprobieren kannst.

      Ganz liebe Grüße,
      Magdalena

  6. 11

    Liebe Magdalena. Unglaublich ansprechend und zum“reinbeissen“ sehen deine Bilder mal wieder aus.
    Du weißt ja, dass ich ein echter Kräuterfan bin und immer offen für neue Dinge.
    Fürs aufwendige Grillen bereite ich gerne Burgerpatties (beef) mit Blauschimmelkäse und Heidelbeeren in der Mitte mit einem schönen selbstgemachten Relish vor. Dazu Kartoffelviertel mit Olivenöl und Thymian eingelegt. Das aber nur, wenn Zeit und Lust ist.
    Herzliche Grüße an einem richtig tollen Sommertag.
    Vreni

    • 12

      Hallo meine liebe Vreni,

      super, dass freut mich, dass sie dir gefallen! Dein Grillliebling hört sich auch super toll an. Es gibt wirklich so Tage da hat man große Lust etwas ganz besonderes zu machen, dann geht es manchmal gar nicht in erste Linie ums Essen selbst, sondern man zelebriert schon die Zubereitung.
      Ich drücke dir ganz feste die Daumen fürs Gewinnspiel, denn die Gewürze sind wirklich super klasse. Sie haben eine ausgezeichnete Qualität. Die Pfeffer und Salze beim Kochen zu verwenden macht wirklich richtig Spaß.

      Ich sende dir auch liebste Grüße zurück an diesem wunderschönen Junitag,
      Magdalena

  7. 13
  8. 15

    Zu Sommerfesten bringe ich immer einen erfrischenden Tabouleh mit Minze aus dem Garten mit.
    Ansonsten liebe ich gegrillten fisch, ganz klassisch mit Zitrone und etwas Thymian, dazu etwas frische Aioli und einen knackigen Blattsalat.
    Grüße
    Anna

    • 16

      Hallo liebe Anna,

      schön von dir zu hören! Fisch möglichst noch im Ganzen liebe ich auch auf dem Grill, mit frischen Kräutern…das ist ein Traum!

      Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
      Liebe Grüße,
      Magdalena

  9. 17

    Wow, die Bilder sehen toll aus und machen echt Hunger. Diese Frucht ist mir bisher noch nicht begegnet, aber es hört sich interessant an 😀
    Lustigerweise mag ich am grillen die ganzen Dips am Liebsten. Hummus, Currydip oder Gucamole mit Fladenbrot und ich bin glücklich.
    Ich werde dir gleich noch bei Bloglovin folgen 🙂
    Liebe Grüße von der Erdbeerqueen

    • 18

      Hallo liebe Julia,

      oh vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Das freut mich, dass es dir gefällt. Es lohnt sich wirklich mal die Jackfrucht auszuprobieren, nicht vom Aussehen abschrecken lassen 😉
      Hihi so geht es mir auch, ich könnte mich auch nur von Dips und Soßen ernähren. Deswegen machen wir auch einfach Dip-Oliven-Rotwein Abende 🙂

      Vielen Dank fürs Folgen, ich drücke dir die Daumen und gebe zwei Lose für dich in den Lostopf.

      Liebe Grüße,
      Magdalena

  10. 19

    Huhuu Magdalena,
    das ist ja mal ein klasse Rezept! Ich habe tatsächlich schon mal im Fernsehen Jackfrucht als Fleischersatz gesehen, hätte aber nicht gedacht, dass es wirklich gut ist. Aber durch die Beschreibung eben und das Rezept dazu bin ich total überzeugt und freue mich schon bald mal selbst Jackfrucht auf Burger! 🙂
    Mein liebstes Grillrezept habe ich letzten Sommer für mich entdeckt und zwar Champignons mit schwarzem Quinoa, Frühlingszwiebel und Feta gefüllt und dann auf den Grill, yummy! Sehr zu empfehlen 🙂
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Anastasia

    Ps: Ein Follow gibts bereits über Bloglovin und auf Facebook (Nastilo Nastilo) auch geteilt!

    • 20

      Hallo liebe Anastacia,

      Schön von dir zu hören! Es freut mich riesig,dass ich dich durch mein Rezept und die Fotos für die Jackfrucht begeistern konnte!Ich habe auch ganz ehrlich nicht geglaub, dass diese ananasartige Frucht etwas schmecken könnte. Aber wie gesagt es kommt vor allem auf die Sauce an und die sollte dir besonders gut schmecken, sie bildet neben dem Gemüse und co die Hauptgeschmackskomponente.
      Ich würde mich total freue, wenn du mir von deinem Versuch berichtest.
      Vielen Dank für deine leckere Grillidee!
      Ich drücke dir die Daumen und sende ganz liebe Grüße,
      Magdalena

  11. 21

    Liebste Magdalena,
    wow, da habt ihr aber etwas ganz Besonderes gezaubert! Tolle Bilder – das macht richtig Lust, es auch mal auszuprobieren. Jackfrucht habe ich glaube ich noch nie gegessen, jedenfalls kann ich mich nicht erinnern. War früher ja öfter in Asien unterwegs, da habe ich sie immer nur auf den Märkten liegen gesehen, aber das wars auch schon. Muss ich unbedingt mal probieren, wenn sie dazu noch so ein toller Fleischersatz ist. Die Gewürze hören sich auch klasse an! Da hüpfe ich doch gleich mal mit in die Lostrommel. Puh, Lieblingsgrillgericht!? Da gibt es so viele, aber eine schöne Alternative zu Fleisch ist der gegrillte Gemüseschaschlik mit Halluzinationen. Den mache ich immer wieder gerne :).
    Liebste Grüße,
    Nadine

    • 22

      Hallo meine liebe Nadine,

      Oh dann hast du die Jackfrucht ja schon als ganze Frucht und frisch gesehen. In der Dose sieht sie ja nicht ganz so attraktiv aus. Dann bin ich gespannt, wenn du mir von deinem Versuch berichtest. Es lohnt sich wirklich sie mal zu testen.
      Hallumi machen wir auch recht oft auf dem Grill, entweder auf Burgern oder einfach so. Dein Gemüse Spieße Rezept hört sich aber auch toll an.
      Ich drücke dir ganz fest die Daumen fürs Gewinnspiel und sende liebste Grüße,
      Magdalena

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>