Der Jahresrückblick Teil 2 – Das Jahr 2015 mit FEIN&fabelhaft

BY LIZ / 31.DEZ 2015

 

Das erste Jahr geht zu Ende

 

Jahresrückblick 2015

 

Hach… ist es wirklich schon wieder so weit? Letzter Tag des Jahres… Dabei erinnere ich mich an das letzte Silvesterfest als wäre es gestern gewesen. Haben Magdalena und ich euch eigentlich schon erzählt wie FEIN&fabelhaft entstanden ist? Wäre doch jetzt mal ein passender Zeitpunkt dafür. Es war einmal (alle guten Geschichten fangen mit es war einmal an) an irgendeinem x-beliebigen Montag oder Dienstag zu Anfang des Jahres 2015. War es noch Januar oder schon Februar? Ich weiß es nicht mehr. Eines steht jedenfalls fest: Es war ein trüber, grauer Tag. Im Büro war irgendwie keine gute Stimmung und allgemein war die Laune ein wenig im Keller. Lizzi greift also zum Handy und schreibt ihrer lieben Freundin Magdalena eine SMS. Jaaaa SMS! Bis zum damaligen Zeitpunkt hatte das Fräulein Fabelhaft sich nämlich ganz entschieden gegen die Zukunft gewehrt. Ich hatte kein Smartphone, keinen Facebookaccount, kein Instagram, NICHTS. Und das völlig absichtlich und frei gewählt. Ihr müsst nämlich wissen, dass ich hier zwar das bloggende Plappermaul geschimpft werde, aber im echten Leben lieber für mich allein, eher ruhig und zurückgezogen lebe. Ein echter rheinischer Einzelgänger (Hah, neeee das beisst sich gaaaaar nicht. Und dafür das ich mich an Karneval lieber verstecke haben auch ALLE IMMER vollstes Verständnis). In meiner SMS ans Fräulein FEIN stand damals sinngemäß: Ist doof alles! Wohin nur mit unserer fabelhaften Kreativität?! Wir sollten einen Blog haben damit wir demnächst nur noch über Interiormessen flanieren und Fotosettings entwerfen. Unter anderem liebe ich Magdalena für ihre Entschlussfreudigkeit. Gesagt – Getan. Was als medium-ernstgemeinter Vorschlag anfing endete in wochenlangem Webdesign, Template-aussuchen, Fonds-testen, Graunuancen-analysieren, Kategorien-differenzieren, Prügeleien mit WordPress….Jajaaa der muss erst nach Amerika laufen bis die Änderungen sichtbar werden… Wir verbrachten unseren gesamten Winter damit. Ich kaufte mein erstes Smartphone und erforschte Facebook und Instagram. Whats App trug dazu bei meine astronomischen Handykosten zu reduzieren. Herr Fabelhaft und Herr FEIN fingen an das „neue Nachricht“ – Geräusch zu hassen und uns bei Zeiten Handyverbot zu erteilen. Aber es war doch sooo viel zu besprechen… Kurz nach Ostern dieses Jahres war es dann soweit, FEIN&fabelhaft war geboren, Online und wir waren so gespannt wie es euch gefallen würde. Wir Architekten sind nämlich etwas eigen was unsere Entwürfe angeht, entweder man liebt sie oder wir sind beleidigt 😉 Zu unserem großen Glück war schnell klar dass wir zu mindest einigen von euch gefallen, also haben wir einfach munter drauf los gebloggt. Euch von allem erzählt was wir toll und sehenswert finden. Wir sind euch unendlich dankbar dass ihr euch die Zeit nehmt hier vorbei zu schauen und unsere Artikel zu lesen. In jedem steckt viel Arbeit und Liebe und es freut uns riesig dass ihr Lust darauf habt!

 

Mit meinen kleinen Jahresrückblick möchte ich chronologischer Weise im Frühling anfangen

 

Frühling

 

Ich habe euch mit in die Ferien nach Husum, an der Nordsee genommen und bin mit euch über die Deiche spaziert.

Ich habe euch ein bisschen Urban-Streetstyle gezeigt,

euch erklärt wieso die Cocktailstunde dringen wieder aufleben sollte und wie man meinen liebsten Shirley-Temple zubereitet.

Ich habe verraten wie ich ab und zu einfach mal aus dem Alltag aussteige,

und wie ich ein wenig mehr Glamour in mein Leben und mehr Glanz in meine Haare bekomme.

Und natürlich vieles mehr 🙂

 

Nach dem Frühling kommt logischer Weise der Sommer, dieser nie enden wollende Sommer… Was war das schön

 

Sommer

 

Los ging es mit ein wenig Ökofashion und einem gemütlichen Abend im Straßencafé,

weiter ging es mit einem Abstecher in die Hochzeitssaison und einem frazösischen Picknick auf dem Land.

Ich habe euch meine liebste Naturkosmetik vorgestellt und euch einige Geheimnisse aus meinem Beauty-Zauberhut gezogen.

Natürlich dürfen wir Sylt nicht vergessen! Wie oft habe ich euch dieses Jahr mit auf meine liebste Insel genommen? Ich hoffe nicht zu oft 🙂 Unter anderem habe ich euch natürlich meine Strandfavoriten vorgestellt, mit Ophelia jeden Strandabschnitt erkundet und euch auch ein bisschen Beachfashion gezeigt.

 

Dann kam mein heiß geliebter Herbst. Ich hatte schon sehr auf ihn gewartet, mich auf goldene Blätter und erträglichere Temperaturen gefreut…

 

Herbst

 

Im Herbst habe ich mit euch eine Reise nach Rotterdam unternommen und euch trotz Sturm und Regen die Highlights der Stadt gezeigt.

Ich habe mich ins goldene Herbstlicht gestürzt  um euch davon zu überzeugen dass der Herbst nicht zwingend nass und kalt sein muss.

Und wir haben eine Landpartie mit Inspirationen zu ländlichem Essen und dem passenden Outfit unternommen.

 

Dann kam der Winter, wir sind natürlich immer noch mittendrin… Soweit so gut. 🙂

 

Winter

 

Bislang konnte ich euch schon von einem rockigen Weihnachtsooutfit,

einer fabelhaften Wimpernverlängerung,

meinem neuen Haarfavoriten und ein bisschen Pflege für die Winterhaut berichten.

In meinem Weihnachtspost habe ich euch zu einem klassischen Weihnachtsoutfit inspirieren wollen und ein eine Geschenkidee vorgestellt.

Wie fandet ihr unser erstes Jahr zusammen? Habt ihr vielleicht ein paar Themen die euch auf dem Herzen liegen? Ihr dürft natürlich auch gerne etwas Wünschen. Mehr Fashion, mehr Beauty? Verratet es mir gern in den Kommentaren.

Ich freue mich auf ein weiteres fabelhaftes Jahr mit euch!

Hab ein rauschendes Silvesterfest und den besten Start ins neue Jahr, den man sich nur denken kann!

Eure Lizzi

P.s.:

  1. Nehmt euch nicht zu große Vorsätze für das neue Jahr vor. Ich nehme mir vor in 2016 mehr Nageellack zu tragen und endlich meine Kücheninsel fertig zu bauen. (die ich euch dann natürlich endlich zeigen kann)
  2. Ich bin gerade im Chiemsee-Hideaway mit ländlich-schlechtem Handy- & Internetempfang. Nehmt es mir also bitte nicht übel wennn ich ein wenig verzögert antworte.

You May Also Like

10 Comments

  1. 1
    • 2

      Huhu liebe Marie,
      wie schön dass du hier bist!
      Danke fürs Folgen auf Instagram!
      Einen ganz tollen Abend, genau nach deinem Geschmack wünsche ich dir
      Lizzi

  2. 3

    Wie schön liebe Liz!
    Auf eine Zusammenfassung hatte ich ja sehr gehofft.
    Ich bin leider erst seit dem Sommer regelmäßig dabei und nun kann ich nochmal auf einen Blick das Versäumte nachholen.
    Die Bilder von dir sind immer ganz phantastisch!
    Ich freue mich schon auf das nächste Jahr und warte immer auf jeden neuen Beitrag!
    Guten Rutsch ins neue Jahr!
    Tanja

    • 4

      Liebe Tanja,
      Bitte gerne 😉
      Vielen Dank für deine netten Worte.
      Ich bin auch schon sehr gespannt auf das kommende Jahr!
      Es ist sicherlich voll von neuen Ideen und auch dem ein oder anderen tollen Giveaway für euch :-*
      Lizzi

  3. 5
  4. 7

    Ein sehr sehr schöner Rückblick <3
    Ich freue mich schon sehr auf weitere Posts von euch in 2016!
    Habt einen guten Start ins neue Jahr 🙂

    Liebe Grüße

  5. 9

    Oh ein wundervoller Rückblick! Sieht nach einem wundervollen Jahr aus! 🙂
    Habt einen zauberhaften Start ins neue Jahr! <3
    Liebst, Sarah von Belle Mélange

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>